— Innovationen bei der VTG

Vorausfahren

Als Marktführer sehen wir uns in der Verantwortung, die Schiene gegenüber anderen Verkehrsträgern attraktiver zu machen. Über Innovationen wird die Schiene zum Rückgrat intelligenter und nachhaltiger Logistiklösungen. So statten wir als eines der ersten Unternehmen in Europa unsere gesamte Flotte mit einem Telematiksystem aus, welches die Grundlage für digitale Services in der Branche legen wird. Gleichzeitig arbeiten wir an gänzlich neuen Waggontypen, die in Zukunft deutlich effizienter und leiser in Europa und darüber hinaus unterwegs sein werden.

1
2
3
4
5
1

01 – Laufstark
Verringerung von Ausfall- und Stillstandzeiten, Erhöhung der jährlichen Laufleistungen.

2

02 – Logistikfähig
Integration in Supply Chains, hohe Bedienqualität.

3

03 – Leicht
Höhere Zuladung durch geringere Eigenmasse des Waggons.

4

04 – Leise
Signifikante Senkung der Lärmemissionen eines Eisenbahngüterwagens.

5

05 – Life cycle cost-orientiert
Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit einer Investition über den Lebenszyklus.

Der Güterwagen der Zukunft

Die VTG forscht gemeinsam mit führenden Unternehmen aus der Branche am Güterwagen der Zukunft. Die Schwerpunkte der Forschung werden mit der Bezeichnung „5 L“ zusammengefasst. Dahinter verbergen sich die Ziele, effiziente, leise und mit niedrigen Betriebskosten verbundene Wagengattungen zu entwickeln. Mit Hilfe von neuen Konstruktionstechniken und leichteren Materialien lässt sich beispielsweise das Eigengewicht reduzieren und die maximale Zuladung erhöhen. Dies bringt erhebliche Kostenvorteile mit sich.

Der VTG-Connector

Der digitale Waggon ist die Voraussetzung dafür, Logistikprozesse zu vereinfachen und schneller zu machen. Die VTG stattet daher in den kommenden Jahren ihre gesamte europäische Flotte mit dem VTG-Connector aus, der unseren Kunden und der VTG wertvolle Daten zur Laufleistung, Position aber auch zum Zustand des Wagens und des Ladeguts gibt.

– Roundtrip Monitoring
– Alarmfunktion
– Geofencing
– Analysen
– Kilometerlaufleistung
– Sensoren

1
2
3
4
5
1

01 – GPS Satellit

2

02 – VTG-Connector

3

03 – Sendemast

4

04 – Zertifiziertes Rechenzentrum

5

05 – VTG-Onlineportal oder Kundensoftware